Sie sind hier: Startseite Aktuelles Landwirte und Politik

19.04.2019 | Landwirte und Politik

Landwirte und Politik

Am 16. April trafen sich die Mitglieder des Vorstandes des Kreisbauernverbandes NWM mit Politikern der CDU in der Agrargenossenschaft Veelböken.



Anlass war eine vorherige Zusammenkunft des Kreisbauernverbandes mit Kandidaten verschiedener Parteien (nicht alle waren anwesend), die für den neuen Kreistag kandidieren,um zu erfahren, welche Vorstellungen sie zu Landwirtschaft und ländlichen Räumen haben.
Dort wurde von den Landwirten der ganze Ärger über Bestimmungen, Verordnungen und Gesetze, die schon teilweise ihre Existenz bedrohen, angesprochen – und das sehr emotional.
Eine große Rolle spielten die Ausweisungen der roten Gebiete und deren zu erwartenden Folgen .
Dabei war klar, dass der Kreistag dazu am wenigsten zur Lösung beitragen kann.
Für die CDU nahm Thomas Grote teil und für ihn stand fest, die angesprochenen Probleme
dürfen nicht im Raum stehen bleiben und so lud er kurzerhand für den 16. April Politiker aus EU, Bund und Land ein, darüber mit einigen der betroffenen Landwirte zu sprechen.
Leider konnte Werner Kuhn, Europaabgeordneter der CDU, der Einladung von Thomas Grote aus Termingründen nicht folgen.
Dietrich Monstadt, MdB der CDU/CSU-Fraktion und Mitglied im Ausschuss für Verbraucherschutz des Bundes, Holger Kliewe, MdL und Sprecher für Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Christiane Berg, MdL, beide Mitglieder der CDU-Fraktion des Landtages, sowie unser stellvertretender Landrat, Matthias Diederich nahmen an der sehr
sachlichen und ehrlichen Diskussion teil.
Für die Landwirte nahmen der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes, Jörg Haase teil, sowie
Reinhard Drews für die Agrargenossenschaft Köchelstorf, Klaus-Dieter Meißner für den Agrarhof Veelböken und Wolf-Dietmar Vetter von der Wariner Pflanzenbau e.G.
Allen war bewusst, dass nicht sofort alles gelöst werden kann, was angesprochen wurde. Aber es wurde vereinbart, dass die betroffenen Landwirte den Politikern konkrete Situations-beschreibungen zuarbeiten werden. Diese werden dann für exakte Debatten des Bundes-, als auch des Landtages sehr hilfreich sein.
Klar wurde auch, dass diese Art der Zusammenarbeit intensiviert und weitergeführt werden muss, da beide, Landwirte und Politiker, eine existenzsichernde und nachhaltige Arbeit leisten wollen und müssen.

CDU-Landesverband    Kontakt   Datenschutz
CDU-Deutschland   Impressum    
© CDU Kreisverband Nordwestmecklenburg 2015