Sie sind hier: Startseite Aktuelles Karin Strenz (CDU) motiviert gemeinnützige Vereine im Wahlkreis zum Mitmachen: 580.000 Euro für ehrenamtliches Engagement

08.02.2018 | Karin Strenz (CDU) motiviert gemeinnützige Vereine im Wahlkreis zum Mitmachen: 580.000 Euro für ehrenamtliches Engagement

6. Town & Country Stiftungspreis unterstützt Hilfsprojekte für benachteiligte Kinder


Berlin, 7. Februar 2018– Auch in diesem Jahr wieder wird der inzwischen 6. Town & Country Stiftungspreis vergeben. Dafür können sich all diejenigen gemeinnützigen Projekte bewerben, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, benachteiligte Kinder zu fördern und zu unterstützen. Der Bewerbungszeitraum läuft seit 1. Februar und endet spätestens am 2. Mai 2018 oder sobald sich 500 Projekte aus ganz Deutschland beworben haben. Die ersten 500 Projekte werden sofort mit jeweils 1000 Euro unterstützt. Aus ihnen wird eine Jury wiederum 16 bundesweite Projekte auswählen, d.h. je Bundesland eines, die dann mit einer zusätzlichen Förderung von 5000 Euro ausgezeichnet werden. Diese 16 Preisträger werden am 16. November 2018 im Rahmen einer Stiftungsgala in Erfurt geehrt.



„Kinder sind unsere Zukunft, sie bilden das Fundament einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Deshalb benötigen sie die bestmöglichen Startbedingungen, um ein gutes Leben in Gesundheit, mit fundierter Ausbildung und einem geschützten und stabilen Umfeld führen zu können. Für diese Rahmenbedingungen müssen wir als Politiker in erster Linie Sorge tragen, aber auch viele Ehrenämt’ler unterstützen die Jüngsten der Gesellschaft nach ihren Kräften und Möglichkeiten ganz maßgeblich. In meinem Wahlkreis engagieren sich zahlreiche hoch motivierte Menschen neben ihrem Beruf, in ihrer begrenzten Freizeit, in Projekten, um anderen Menschen zu helfen und Unterstützung anzubieten. Das ist ein wichtiges und gar nicht hoch genug zu würdigendes Gut, das unsere Gesellschaft weiter stärkt und unser aller Leben lebenswerter gestaltet. Ich freue mich daher über jede Unterstützung, die auch den Unterstützern zuteil wird. Die Initiative der Town & Country Stiftung befürworte ich daher aus ganzem Herzen, denn Ehrenamt ist kein Selbstzweck und bedarf auch finanzieller Hilfestellung.



Mit der Initiative der Town & Country Stiftung sollen insbesondere all die Projekte gefördert werden, die sich für benachteiligte Kinder einsetzen. Bereits im vergangenen Jahr konnte so unter anderem der Jugendförderverein Parchim/Lübz e.V. mit einer Spende für den beruhigenden und entspannenden „Snoezelenraum“ bedacht werden. Ich bin mir sicher, dass es in diesem Jahr noch viele weitere wichtige Projekte und weitsichtige Ideen gibt, die Kindern Unterstützung, Abwechslung und Freude bieten und die es verdient haben, einen finanziellen Zuschuss zu erhalten.



Ich rufe daher alle gemeinnützigen Vereine und Projekte aus meinem Wahlkreis, die sich der Unterstützung benachteiligter Kinder verschrieben haben, aus vollem Herzen dazu auf, sich schnellstmöglich zu bewerben, denn jetzt kommt es auf Schnelligkeit an. Die Bewerbungsmaske unter www.tc-stiftung.de wird sofort geschlossen, sobald die ersten 500 Bewerber ihre Unterlagen eingereicht haben. Machen Sie mit, bewerben Sie sich noch heute, es lohnt sich“, rief Karin Strenz, direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete für das westliche Mecklenburg, am Mittwoch in Berlin auf.



Bewerben Sie sich jetzt unter www-tc-stiftung.de. Bewerbungszeitraum: 1. Februar bis 2. Mai 2018. Die Bewerbungsmaske wird vorzeitig geschlossen, sobald die ersten 500 erfolgreichen Bewerbungen eingegangen sind.



CDU-Landesverband    Kontakt   Datenschutz
CDU-Deutschland   Impressum    
© CDU Kreisverband Nordwestmecklenburg 2015