Sie sind hier: Startseite Aktuelles CDU Lüdersdorf will Neubau eines Hortes

07.12.2016 | CDU Lüdersdorf will Neubau eines Hortes

CDU Lüdersdorf will Neubau eines Hortes

Klausurtagung im Ortsverband Lüdersdorf


Der CDU-Ortsverband Lüdersdorf ist für den Neubau eines Hortes in Herrnburg. ?Die in die Jahre gekommenen Container sollen durch eine zukunftsfähige Lösung ersetzt werden?, schreiben die Christdemokraten nach einer Klausurtagung in einer Pressemitteilung. Der Bürgermeister und CDU-Ortsverbandsvorsitzende Erhard Huzel betont: ?Der Hort in Herrnburg ist für die zuverlässige Kinderbetreuung in der Gemeinde ein absolut notwendiger Baustein, auf den wir stolz sind und den wir auch weiterhin anbieten möchten. Wir wünschen uns perspektivisch einen eigenen Neubau für diesen Zweck.?
Wie berichtet, werden die Hortcontainer mit zunehmendem Alter immer reparaturanfälliger. Dach und Fußböden sind teilweise in einem schlechten Zustand. In der Gemeindevertretung im Gespräch sind Reparaturen, ein Anbau an die Schule und ein separater Neubau.

Der Hort in Herrnburg ist aus Sicht des CDU-Ortsverbands das wichtigste Thema zum Start des neuen Jahres. Einen großen Schritt vorwärts gegangen sei die Gemeinde Lüdersdorf bei der Feuerwehr. Seit der Gründung eines zeitweiligen Feuerwehrausschusses im Oktober 2014 seien wichtige Projekte angestoßen worden - oder bereits verwirklicht. Wie berichtet, verfügen die Ortswehren Palingen und Boitin-Resdorf/Neuleben jetzt über neue Tragkraftspritzenfahrzeuge mit einem Tank, der 950 Liter Wasser fasst. Die alten Einsatzwagen hatten keinen Behälter für Löschmittel. Mirco Friske, Vorsitzender des Feuerwehrausschusses, sagt: ?Ohne den Ausschuss wären wir nicht ansatzweise so weit gekommen.? Dem Gremium gehören Kommunalpolitiker und führende Vertreter der Gemeindewehr an.

Zugunsten des geplanten Baus eines Gerätehauses in Wahrsow spricht sich der CDU-Ortsverband Lüdersdorf für den Beschluss eines Nachtragshaushalt für 2016 aus.

CDU-Landesverband    Kontakt   Datenschutz
CDU-Deutschland   Impressum    
© CDU Kreisverband Nordwestmecklenburg 2015