Sie sind hier: Startseite Aktuelles Pressemitteilung

20.02.2015 | Pressemitteilung

Monstadt (MdB) zum Arbeitsbesuch bei der AOK



Der Geschäftsführer der Landesdirektion Mecklenburg – Vorpommern der AOK Nordost Frank Ahrend und der CDU – Gesundheitsexperte Dietrich Monstadt (MdB) trafen sich zum Arbeitsgespräch. Thema war u.a. die aktuelle Grippewelle, die in den ersten Wochen des neuen Jahres bereits doppelt so viele Erkrankte zählt, wie in den vergangenen Vergleichszeiträumen. Beide waren sich einig, dass die Bürger die Möglichkeiten von Impfungen rechtzeitig nutzen sollten. Gesetzlich Versicherte haben hier einen kostenfreien Anspruch auf empfohlene Schutzimpfungen. Dies muss wohl noch intensiver beworben werden. Es wurde auch das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz) diskutiert. Hier geht es im Kern darum, Krankheiten zu vermeiden, bevor diese überhaupt entstehen. Ziel und gemeinsame Aufgabe der Sozialversicherungsträger sowie der Akteure in den Ländern und in den Kommunen ist es, die Prävention und Gesundheitsförderung in jedem Lebensalter und in allen Lebensbereichen positiv zu gestalten. Dietrich Monstadt (MdB) betonte während des Arbeitsgespräches: „ Es freut mich zu sehen, dass breiter Konsens dazu vorhanden ist, dass dies eine gesellschaftliche Aufgabe ist und mit diesem Gesetz ein wichtiger Schritt getan wurde. Ein Schwerpunkt ist die betriebliche Gesundheitsförderung. Hier sollen nun die kleinen und mittelständischen Unternehmen mit ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den Leistungsfocus rücken. Davon partizipieren auch unsere Betriebe mit ihren Mitarbeitern in Westmecklenburg. Zudem werden u.a. die Früherkennungsuntersuchungen für Kinder, Jugendlichen und Erwachsene weiterentwickelt.“




CDU-Landesverband    Kontakt   Datenschutz
CDU-Deutschland   Impressum    
© CDU Kreisverband Nordwestmecklenburg 2015